• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Der Start in die Saison ist geglückt

Fußball TSV Großwaltersdorf/Eppendorf auf Torejagd

Großwaltersdorf/Eppendorf. 

Großwaltersdorf/Eppendorf. Was vor Jahren noch undenkbar war, ist nun längst Realität. Die Fußballer aus Großwaltersdorf und Eppendorf gehen unter dem gemeinsamen Dach des TSV Großwaltersdorf/Eppendorf auf Torejagd. Nachdem diese Entscheidung im vergangenen Jahr getroffen und in die Tat umgesetzt wurde, will sich TSV nun in der zweite Saison beweisen. Die erste Mannschaft spielt in der Mittelsachsenliga und hat einen erfolgreichen Start hingelegt.

Zunächst gewann die Mannschaft von Trainer Robert Hohlfeld beim Aufsteiger Siebenlehn 2:1 und holte danach auf heimischen Rasen die drei Punkte gegen den SV Germania Mittweida II. An diesem Sonntag muss die Elf beim FSV Motor Brand-Erbisdorf bestehen. "Wir haben uns das sportliche Ziel gesetzt, in der Endabrechnung einen Platz im oberen Tabellendrittel zu belegen. Da kann ich mit einem dritten Platz genau so gut leben, wie mit einem fünften Rang", sagt TSV-Abteilungsleiter Dirk Sarodnik.

"Die Mannschaft soll die Klasse halten"

Trainer Hohlfeld will mit seinen Männern auf jeden Fall die Leistung der Vorsaison bestätigen und sieht im SV Lichtenberg und dem Titelverteidiger TSV Flöha zwei Anwärter auf den Meistertitel. Bei der Erfüllung der Ziele kann das Hohlfeld -Team auch wieder auf die Dienste von Spieler Eric Sarodnik bauen, der nach seinem Gastspiel beim SV Fortuna Langenau wieder zurück gekehrt ist. Von den Krumhermersdorfer A-Junioren kam Thomas Richter zum Mittelsachsenligisten.

Nach längerer Verletzungspause will auch Mirko Richter wieder einsteigen, der als zuverlässiger Akteur gilt. Die zweite Männermannschaft des TSV Großwaltersdorf/Eppendorf ist in der Kreisliga Süd dabei. Auch diese Vertretung verfolgt ein klares Ziel. "Die Mannschaft soll die Klasse halten", sagt Dirk Sarodnik.



Prospekte