• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Die Bäume bekommen Besuch von ihren Paten

Gartenschau Baumpaten bei Landesgartenschau in Frankenberg

Frankenberg. 

Frankenberg. Ob sie wohl den richtigen Baum gefunden hatten? Ganz sicher waren sich die Damen der Yogagruppe nicht, denn noch fehlen die Schilder der Baumpaten an den jeweiligen Bäumen bei der Baumpaten-Aktion zur Landesgartenschau 2019 in Frankenberg.

Die Yogis hatten ihre Yoga-Lehrer Andrea und Uyen Trân mit der Patenschaft für eine Flatterulme beschenkt, die in den Paradiesgärten im Mühlbachtal gedeihen soll. "Dieses Geschenk bedeutet uns viel, weil im Zuge der Vorbereitungen der Landesgartenschau viele Bäume gefällt wurden. Umso wertvoller ist die Pflanzung neuer Bäume", meinte Andrea Trân.

"Miteinander verwurzelt"

Für mehr als 200 Bäume und einige Rhododendren können Patenschaften in den einzelnen Arealen der Gartenschau übernommen werden. Lang ist inzwischen bereits die Liste der Paten, die Firmen wie Vereine aber auch viele Privatpersonen umfasst.

Initiiert wurde die Aktion vom Förderverein Landesgartenschau Frankenberg/Sa. unter dem schönen Motto: "Miteinander verwurzelt". Während der Landesgartenschau erhalten alle Baumpaten eine Einladung in das Landesgartenschaugelände, wobei jedem Paten eine Urkunde überreicht wird. Monique Brunn zeigte sich nach der Führung über die Baustelle im Mühlbachtal davon überzeugt, dass die Gartenschauanlage sehr schön werden wird. Für sich und ihre Familie hat sie übrigens bereits Dauerkarten für die Ausstellung gekauft.

Der Kartenvorverkauf läuft seit dem 20. April. Dauerkarten gibt es während der Öffnungszeiten bei der Veranstaltungs- und Kultur GmbH Frankenberg/Sa. im Hammertal 3 bis zum 28. Dezember 2018. Tageskarten sind zudem bereits jetzt in allen Freie-Presse-Shops erhältlich. Außerdem gibt es verschiedene Preiskategorien beispielsweise für Familien, Gruppen oder Schwerbehinderte.



Prospekte