Die Familie und das bunte Leben

Wettbewerb Kinderschutzbund sucht Bilder und Collagen

die-familie-und-das-bunte-leben
Bunter und vielfältiger wird das Leben in den Familien. Und wer irgendwo auf der Welt noch eine zweite hat, ist manchmal glücklich dran und manchmal traurig. Foto: Ulli Schubert

Freiberg. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Mittelsachsen Annett Schrenk und der Regionalverband Freiberg des Deutschen Kinderschutzbundes rufen gemeinsam zu einem Fotowettbewerb auf. Er steht unter dem Motto: "Buntes Leben - Familie". Gezeigt werden soll die Vielfalt der Familie. Denn zu dem klassischen Bild Vater, Mutter, Kind gehören die Großeltern und Geschwister; die Patchwork-Familien; gleichgeschlechtliche Elternpaare sowie alleinerziehende Elternteile und Eltern, die ihre kulturelle Herkunft nicht in Deutschland haben. Gesucht werden fotografische und malerische Arbeiten, die das Thema "Buntes Leben - Familie" kreativ aufgreifen und es künstlerisch abbilden.

Die Familie im Fokus

Ziel ist, dass eine gemeinsame öffentliche Ausstellung entsteht. Mit den eingereichten Beiträgen möchten die Initiatoren zum Nachdenken anregen, glückliche Momente zeigen und die Facetten des Familienlebens verdeutlichen. "Wir wollen mit diesem Projekt dokumentieren, dass das Leben in einer Familie vielfältiger geworden ist und Familien nach wie vor unverzichtbar für unsere Gesellschaft sind. Sie sind die Basis für das gesunde Aufwachsen der Kinder, aber auch für die Geborgenheit im Alter. Das dürfen wir nicht vergessen", meinen Petra Straube und Annett Schrenk übereinstimmend. Eingereicht werden können Fotografien, Collagen und gemalte Bilder. Alle weiteren Teilnahmebedingungen: www.kinderschutzbund-freiberg.de