Die Hüttenzwerge laden ein - und haben einiges vorbereitet

KIndereinrichtung Kindergarten lädt zum Tag der offenen Tür ein

die-huettenzwerge-laden-ein-und-haben-einiges-vorbereitet
Die Mädchen und Jungen aus der Kita "Hüttenzwerge" haben einen Sinnespfad sowie Puzzle (im Foto) und Rätsel für den Tag der offenen Tür vorbereitet. Foto: Andrea Funke

Schwarzbach. Die DRK Kindertagesstätte "Hüttenzwerge" lädt am Samstag, den 28. April zwischen 9 und 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Eltern und Besucher können sich die Neuerungen in der Einrichtung anschauen und sich über das Projekt "Mein Körper" informieren, welches die Kinder seit Februar beschäftigt hat. Das Projekt ist ein Baustein im Förderprogramm Haus der kleinen Forscher, an dem sich die Kita beteiligt.

Eine Sinnesstrecke, Kasperle-Theater und eine Bastelstraße

"Zum Tag der offenen Tür präsentieren wir auch die Ergebnisse davon. So gibt es eine selbstgebaute Sinnesstrecke zum Ausprobieren für die Gäste", erklärt Kitaleiterin Monique Kralapp. Auch Puzzle und Rätsel wurden für diesen Anlass vorbereitet. Aus Dresden kommt am Vormittag ein "Kasperle-Theater" und wird die Kinder mit einer Aufführung erfreuen. Darüber hinaus bringen Mitarbeiterinnen aus der Naturschutzstation Weiditz eine kleine Bastelstraße mit, an der sich die kleinen Gäste kreativ betätigen können.

2017 hat sich hier einiges getan

Im letzten Jahr ist in der Einrichtung, in der 26 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren betreut werden, einiges baulich verändert wurden. Das Bad für die Knirpse wurde saniert und mit kindgerechten Waschplätzen ausgestattet. Der Flurbereich mit Garderobe bietet nun mehr Platz. Die Decke wurde abgehangen, isoliert und mit einen farbenfrohen Anstrich versehen. Neben dem neuen Dach und der gedämmten Außenfassade wurden auch eine Alarm- und Sicherheitsanlage sowie Brandschutztüren eingebaut.

"Besonders freuen wir uns über den neuen Anbau mit einem Mehrzweckraum, der für Sport, Veranstaltungen und unsere integrativen Kinder genutzt werden kann", so die Leiterin. Und schon von außen ist der Name der Einrichtung erkennbar, denn nach der Sanierung der farbigen Außenfassade brachte ein Maler noch lustige Hüttenzwerge an den Außenwänden an.