"Die Kaktusblüte" kommt ins Spital nach Oederan

Kabarett Rückblick auf 40 Jahre Theater

die-kaktusbluete-kommt-ins-spital-nach-oederan
Foto: Izabela Habur/Getty Images/iStockphoto

Oederan. Kabarett im Spital: Seit 40 Jahren ist das Dresdner Kabarett "Die Kaktusblüte" dort zu Hause, wo sich die große Politik und der alltägliche Schwachsinn treffen. Dabei kombinieren Friedemann Heinrich, Uwe Hänchen, Monika Breschke und Janka Scheudeck am Klavier politisch-satirisches Kabarett mit anspruchsvoller Unterhaltung.

Im neuesten Programm zum Jubiläum des Ensembles sind noch einmal markante Szenen zu erleben, die allesamt zu Erfolgsnummern wurden und in letzter Zeit eher an Aktualität und an Brisanz gewonnen haben. So lernen die Gäste zwei Bodyguards kennen, die sich nicht entscheiden können, ob sie die Politiker vor dem Volk oder das Volk vor den Politikern beschützen sollen.

Die schönsten Szenen wurden ausgewählt

Es gibt Tipps, wie man zum Beispiel bürokratisch genau zu europäischen Fördermitteln für persönliche Bedürfnisse kommt, und in der "Lage der Nation" werden aktuelle Ereignisse auf die Spitze getrieben. Wer davon noch nicht genug hat, wird am Stammtisch humorvolle Einblicke in die Welt des Sports bekommen. Mit immer wieder überraschenden Pointen verläuft ein Verhör, das auf subtile Art und Weise das deutsche Verhältnis zur Gewalt im Fernsehen auf die Bühne bringt.

All diese Themen bieten ein buntes Panorama unseres Alltags, gespickt mit Seitenhieben auf neueste Ereignisse. Für dieses Rückblickprogramm der besonderen Art wurden die schönsten und kreativsten Szenen und Lieder aus den Programmen der "Kaktusblüte" ausgewählt. "Das waren Zeiten - 40 Jahre Kaktusblüte" ist am 17 März im Saal der Volkskunstschule zu erleben. Kartenvorverkauf in der Stadtinformation Oederan oder online.