Die Kangoroos fahren zur Rope-Skipping-WM nach Oslo

Sport Erfolgreiche Sportler des SSV 91 Brand-Erbisdorf

Brand-Erbisdorf. 

Brand-Erbisdorf. So ganz allmählich steigt die Aufregung bei den Rope Skippern der "Saxon Kangaroos". Die Virtuosen an den Springseilen sind Teil des SSV 91 Brand-Erbisdorf und schon lange Zeit sehr erfolgreich. Gut 40 Mitglieder verzeichnet die Truppe am Bernhard-von-Cotta-Gymnasium und man hat in den vergangenen 20 Jahren knapp 280 Auftritte gehabt.

Anfang Februar brachte man von den Sachsenmeisterschaften in Chemnitz ganze sieben Goldmedaillen mit. Eine davon holte der einzige Junge im Team, nämlich Tom Tropschuh. Der 15-Jährige ist deshalb auch nicht von ungefähr einer von sechs Teilnehmern an der Rope-Skipping-Weltmeisterschaft, die im Juli in Oslo stattfindet.

Er und seine Mitstreiterinnen Jasmin Grüner, Finja Witasek und Leonie Kreher sowie noch zwei weitere Starterinnen werden von den Trainern Jens Matthes (l.) und Steffen Böhme auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet. Das bedeutet, dass neben dem normalen Training noch Sondereinheiten anstehen und die Showauftritte nicht vernachlässigt werden dürfen. Die Chancen auf einen Erfolg in Oslo stehen nicht schlecht. Drücken wir den Kangaroos die Daumen.