Die Königinnen kommen und berichten aus ihrer Heimat

Tourismus Urlaubsmesse am Sonntag in Neuhausen

die-koeniginnen-kommen-und-berichten-aus-ihrer-heimat
Uwe Löschner, Chef des Nussknackermuseums (l.), bittet am Sonntag wieder die Königinnen zum großen Treffen in Neuhausen. Foto: Wieland Josch/Archiv

Neuhausen. Eine zauberhafte und vor allem in mehrfacher Hinsicht wunderschöne Veranstaltung feiert an diesem Sonntag, den 20. August, in Neuhausen ihre zehnte Auflage.

Es wird wieder zur Königlichen Urlaubsmesse auf das Gelände des Ersten Nussknackermuseums Europas eingeladen. Es beginnt traditionell um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Stadtkirche, an den sich der Zug der Königinnen durch den Ort anschließt. Es haben sich wieder zahlreiche Hoheiten aus der näheren und ferneren Region angekündigt, denen die Neuhausener Nussknackerkönigin und ihre Prinzessinnen voranschreiten werden, musikalisch begleitet vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Voigtsdorf.

Am Museum angekommen wird Chef Uwe Löschner die hohen Damen - und manchen Herren - zur Vorstellung bitten. Dabei präsentieren sie vor allem ihre Heimat, erzählen von deren Schönheiten und laden ein, sie einmal dort zu besuchen. Entsprechende Reiseangebote werden auf der Urlaubsmesse offeriert. Im Programm ist außerdem neben einem zünftigen Frühschoppen mit Musik und Bier auch eine Modenschau, die um 15 Uhr beginnt.

Extra für das Treffen der Königinnen unternimmt in diesem Jahr wieder das Ferkeltaxi entsprechende Sonderfahrten nach Neuhausen. Es startet um 8.30 Uhr in Chemnitz, um 9.45 Uhr in Olbernhau und kommt um 10.40 Uhr in Neuhausen an. Eine weitere Attraktion des Tages ist die Vorstellung traditionellen Handwerks in der "Alten Stuhlfabrik" gleich beim Nussknackermuseum.