• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Die Mühle" im Rathaus zu Gast

Ausstellung Zeichen- und Grafikzirkel zeigt seine Werke

Hohenstein-Ernstthal. 

Der Kunst- und Kulturverein "Die Mühle" aus Gersdorf stellt seit Donnerstag im Hohenstein-Ernstthaler Rathaus aus. Da es 20 Hobbykünstler sind, bot sich ein ungewöhnlicher Titel an: "20-fach", heißt die Ausstellung, die bis zum 25. Juli dieses Jahres zusehen ist. Bei den Motiven fällt auf, dass sich der Kunstverein gezielt auf die Präsentation vorbereitet hat. "Natürlich hätten wir auch viel im Archiv gehabt, aber wir wollten etwas speziell für diese Ausstellung machen", sagt Aribert Hönemann, Vereinsvorsitzender und Leiter des Zeichen- und Grafikzirkels. Hohenstein-Ernstthaler Stadtansichten, Karl May und der Sachsenring wurden dabei künstlerisch umgesetzt. Grafische Arbeiten sind genauso zu sehen wie Malereien, für die Acryl- oder Aquarelltechniken eingesetzt wurden. Insgesamt werden 35 Werke ausgestellt, die genauso vielseitig sind, wie die Hobbykünstler, die sie entstehen ließen. Obwohl der Kunst- und Kulturverein in Gersdorf zuhause ist, stellen in dem Zeichen- und Grafikzirkel die Aktiven aus Hohenstein-Ernstthal die Hälfte, sodass es für so manchen ein Heimspiel war. Typische Ansichten vom Altmarkt, markante Gebäude und eine Reihe von Portraits des Abenteuerschriftstellers Karl May entstanden in grafischen Techniken oder als Acryl- und Aquarellmotive. Szenen vom Renngeschehen auf dem Sachsenring haben reichen von Besuchermassen bis hin zu Rennmotorrädern auf der Strecke. mpf