Die Mittelsächsische Philharmonie musiziert

Musik Neujahrskonzert am 12. Januar

die-mittelsaechsische-philharmonie-musiziert
Foto: Skynesher/Getty Images/iStockphoto

Mittweida. Unter dem Motto "Ball im Savoy" steht in der Sporthalle am Schwanenteich das traditionelle Neujahrskonzert der Mittelsächsischen Philharmonie.

Eine musikalische Reise

Am 12. Januar 2019, um 19 Uhr begeben sich interessierte Zuhörer in der Sporthalle am Schwanenteich, Leipziger Straße 15, auf eine fiktive Reise in das Hotel Savoy - nicht nach Berlin an den Kurfürstendamm, sondern an die französische Mittelmeerküste. Die Mittelsächsische Philharmonie unter Leitung ihres Generalmusikdirektors Raoul Grüneis nimmt das Publikum dabei mit in die Welt von Walzer, Marsch und Polka, schwelgt in Operette und auch frühe Broadway-Erfolge sind zu hören. Es erklingen bekannte Melodien unter andrem von Paul Abraham, Georges Bizet, Nico Dostal, George Gershwin, Franz Lehár und Cole Porter. Auch die ewig jungen Walzermelodien von

Johann Strauss fehlen natürlich nicht. Eintrittskarten für dieses einzigartige Konzert gibt's im Vorverkauf im Bürger- und Gästebüro der Stadt Mittweida im Rathaus am Markt sowie im Informationszentrum T9 am Technikumplatz.