• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Die Narren erobern die Silberstadt

Karneval Start in die 35. Saison wird filmreif verlaufen

Freiberg. 

Freiberg. Es ist geschafft! Seit Aschermittwoch waren die Narren und Karnevalisten landauf, landab dazu verdonnert, still zu sein, mussten ihre bunten Kappen in einer dunklen Truhe verwahren und die Funkengarden durften kaum mit den Füßen zucken. Doch nun ist es endlich wieder soweit.

Am kommenden Montag, also am 11.11., wird um 11:11 Uhr der Startschuss für die Fünfte Jahreszeit gegeben, und dann sind endlich wieder Narren am Ruder, die sich ihren Namen freiwillig verdient haben, nicht all jene an den Schaltern der Macht, die in den Monaten seither eher durch unfreiwillige Komik aufgefallen sind und deren fragwürdiger Humor einem nicht selten kalten Schweiß auf die Stirn trieb. Nein, ab jetzt geht es wieder geregelt zu inmitten des Chaos. Als Epizentrum ausgelassenen Karnevaltreibens hat sich längst Freiberg in der Region etabliert.

Wobei an dieser Stelle nicht kleingeredet werden soll, welch grandiose Fröhlichkeit im Umland anzutreffen ist. Bevor die Narren des Freiberger Karneval Klub, FKK, hier näher betrachtet werden soll, sei deshalb außerordentlich betont, dass sich alle schon jetzt auf die überbordende Kreativität der Conradsdorfer, Langenhennersdorfer, Burkersdorfer, Weißenborn/Berthelsdorfer, Bobritzscher, Halsbrücker, Saydaer und woher sie nicht noch alles kommen freuen dürfen.

Filmreife Leistung wird erwartet

In Freiberg ging alles auch zur aktuellen, der 35. Saison, etwas eher los. Das ist bereits Tradition, denn die Freiberger Nachtschicht Anfang September wäre wohl nur halb so interessant, würde der Klub dort nicht sowohl das neue Motto als auch das neue Prinzenpaar präsentieren. Diesmal wollen die Narren ein Zeichen setzen und ein wenig gegen den Silberrausch opponieren. Da außerdem so manches reichlich filmreif daher kommt, lag das Motto für die Saison nahe: "Mit Silberrausch ist jetze gudd - Freiberg wird zu Hollywood".

Der FKK lädt für den 11.11. wieder auf den Obermarkt ein, wo man gemeinsam mit den Bürgern und Gästen der Stadt mit Action und Kitsch den Beginn der närrischen Regentschaft feiern möchte. Denn Sinn und Zweck ist es ja, Oberbürgermeister Sven Krüger den Schlüssel zum Rathaus abzunehmen, damit Friedericke I. und Kevin I., das neue Prinzenpaar, mal alles wieder gerade rücken können, was ihrer Meinung nach schief gelaufen ist. Die Party auf dem Obermarkt dürfte diesmal so manchen Kracher bereithalten, ganz wie in einem ordentlichen Hollywood-Film.



Prospekte