• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Die Radler lässt der Regen kalt

Sporttreff Lebenshilfe kooperiert mit Oederaner Fahrradtag

Oederan. 

Oederan. Fast 30 Unentwegte haben sich am vergangenen Wochenende auch von Regen und kühlen Temperaturen nicht davon abhalten lassen, beim 17. Oederaner Fahrradtag in die Pedale zu treten. Dabei handelte es sich vorwiegend um Hobbysportler, die sich auf die reichlich 70 Kilometer lange große Schleife begaben oder mit dem Mountain-Bike auf den Weg machten.

Hingegen war die Familientour wegen der ungünstigen Witterung deutlich unterrepräsentiert. Auch wenn sich die Teilnehmerzahl auf einem niedrigen Niveau bewegte, bekam Cheforganisatorin Erika Wünsch von den Aktiven durchaus positive Rückmeldungen. "Der Verlauf der Strecken wurde von den Teilnehmern gelobt", sagte Erika Wünsch. Dennoch hat es die Veranstalter wettermäßig nun schon das zweite Jahr in Folge hart getroffen. Regen und niedrige Temperaturen dürften die Hauptgründe dafür sein, dass die Radler ausblieben. Wie in den vergangenen Jahren befanden sich Start und Ziel auf dem Gelände der Lebenshilfe e.V. Oederan.

Die Einrichtung stellte zum Fahrradtag nicht nur das Gebäude und die dazugehörigen sanitären Einrichtungen zur Verfügung. Vielmehr kümmerte sich die Crew auch um die gastronomische Versorgung der Teilnehmer. "Wir sind seit 6 Jahren mit im Boot und gern beim Fahrradtag mit dabei", sagte Werkstattleiter Rene Judefeind. Die Oederaner Lebenshilfe- Werkstatt hatte am vergangenen Wochenende auch zum Tag der offenen Tür eingeladen und begrüßte dabei viele Gäste.



Prospekte