Die Rochsburg gehört nun zum Schlösserland

Zertifikat 50 Schlösser in ganz Sachsen gehören mittlerweile zur Schlösser-Familie

die-rochsburg-gehoert-nun-zum-schloesserland
Foto: Andrea Funke

Rochsburg.Schloss Rochsburg gehört nun zur Schlösserland-Familie. "Wir haben uns sehr gefreut als die offizielle Zusage kam, insgeheim haben wir uns gute Chancen ausgerechnet, denn die geforderten Kriterien konnten wir alle erfüllen", berichtet Schlosssprecherin Nicky Wehr. Im Frühjahr 2017 hatte sich die Rochsburg für den Beitritt in die Werbekooperation beworben.

Der Beitritt ist nur aller drei Jahre möglich und die Auswahl der Kooperationsteilnehmer erfolgt nach speziellen Auswahlkriterien. "Zu den Voraussetzungen zählen unter anderem, dass das Schloss mindestens 180 Tage geöffnet sein soll, bereits eine touristische Bedeutung und Attraktivität hat und eine eigene Internetseite betreibt, die auch auf Handys und Tablets lesbar ist", erklärt Nicky Wehr weiter.

Zusammenschluss bereits seit 2005

Gleichfalls ist das Zertifikat "Servicequalität Deutschland" eine Bedingung, das kann das Schloss-Team seit 2017 nachweisen. Die Mitgliedschaft im Schlösserland Sachsen wird den Bekanntheitsgrad der Rochsburg aufgrund vielfältiger und größerer Marketingmaßnahmen unter der weit bekannten Dachmarke steigern.

Viele Besucher und Touristen informieren sich über das Internet und stoßen dabei als erstes auf das Schlösserland. Seit 2005 gibt es die durch den Staatsbetrieb Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen eingeführte Dachmarke "Schlösserland Sachsen". Was ursprünglich mit einem Zusammenschluss von neunzehn staatlichen Objekten begann, ist heute eine gestandene Werbekooperation mit circa 50 touristisch bedeutenden Schlössern, Burgen, Gärten und Schlosshotels in Sachsen, unabhängig davon ob in staatlicher, kommunaler oder privater Hand.

Mitgliedschaft bietet Vorteile

"Unser Schloss alleine verfügt nicht über die finanziellen und personellen Kapazitäten wie der Verbund. Wir profitieren nun vom überregionalen Marketing", freut sich die Schlosssprecherin. Dazu zählen insbesondere die Aufführung von Schloss Rochsburg im mehrsprachigen Internetauftritt schloesserland-sachsen.de sowie in der neu erschienenen hochwertigen Imagebroschüre mit allen Schlössern der Schlösser-Familie.