Die Stadt im Kerzenschein

Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit hat die rund 11.000 Einwohner zählende Kleinstadt viel zu bieten. Und noch dazu in diesem Jahr bei herrlichstem Winterwetter. "Da lohnt sich ein Besuch unseres zweitägigen Stadtadvents am Samstag/Sonntag ganz besonders", empfiehlt Bürgermeister Lars Naumann. Ein romantischer Blick aus dem Heimatmuseum am Markt (Foto) auf eine der beiden Weihnachtspyramiden stimmt schon ein wenig auf das bevorstehende, dritte Adventswochenende ein. Und was beim 16. Burgstädter Stadtadvent alles geboten wird, kann sich auch sehen lassen: Da gibt es an beiden Tagen auf den Bühnen auf dem Markt und auf dem Brühl kleine Kulturprogramme mit reichlich musikalischen Darbietungen, die beiden Weihnachtspyramiden am Heimatmuseum und am Rathaus laden zum Bestaunen ein, und der Modelleisenbahnverein stellt in der Chemnitzer Straße 37 aus.