Die Stadt wird weihnachtlich

Am 12. und 13. Dezember lädt der Hohenstein-Ernstthaler Weihnachtsmarkt zum Bummeln ein. Jeweils zwischen 14 und 20 Uhr locken die vielseitigen Angebote in die Innenstadt, wo rund um das Rathaus bunte Lichter erstrahlen, Marktbuden stehen und viele kleine Programmpunkte warten. Jeweils um 16 Uhr heißt es "Heute Kinder wird's was gebe" wenn der Weihnachtsmann zusammen mit Oberbürgermeister Lars Kluge auf dem Altmarkt eintrifft. Verschiedenste Leckerein und Glühweinduft sowie Händler mit vielseitigen Geschenkideen gibt es auf dem Altmarkt. Im Rathaus erwarten die Besucher unter anderem Präsentation des Freundeskreises Geologie und Bergbau, die "Hutzenstube" des Erzgebirgsvereins und kunsthandwerkliche Stände. Erstmals gibt es in diesem Jahr die Glockenstube mit Glaskunst und Glasbläserei. Die Stadtinformation hat an beiden Tagen geöffnet. Im Ratssaal präsentiert am Samstag, den 12. Dezember, die Theatergruppe der Wüstenbrander Diesterweg-Grundschule das Stück "Aschenputtel". Beginn ist 16.30 Uhr. Am Sonntag werden dann ab 14.30 Uhr die Talente der Kreismusikschule "Clara Wieck" mit ihrem Weihnachtskonzert zu Besuch sein.

Neues gibt es im Hof des Stadthauses, wo eine Wichtelwerkstatt, die Weihnachtsbäckerei und der Wunschzettelbriefkasten warten. Am Samstag wird hier ab 14.30 Uhr das Stück "Das weihnachtliche Dinner der kleinen Sophie" und am Sonntag zur gleichen Zeit "Meister Hobel und das Schlossgespenst" gezeigt.