Diese Frau sorgt für Frühchen-Kleidung

Engagement Nadine König unterstützt mit selbstgenähter Kleidung

diese-frau-sorgt-fuer-fruehchen-kleidung
Nadine König näht fleißig ganz kleine Babysachen und wird manchmal von Töchterchen Joleen unterstützt. Foto: Andrea Funke

Döhlen. Nadine König nutzt die Zeit, wenn ihr Sohn und ihre Tochter im Kindergarten sind und näht fleißig Kindersachen. "Erst habe ich hauptsächlich für Fynn und Joleen genäht. Aber dann waren sie von Kopf bis Fuß eingekleidet und ich hatte noch viele Stoffreste übrig", berichtet die junge Mutter.

Mützen, Höschen und Einschlagtücher für das Bornaer Krankenhaus

Sie wollte gern etwas für Andere tun und überlegte lange wo sie sich ehrenamtlich einbringen könnte. Dann erfuhr sie von einer Bekannten, die ihr Kind tot zur Welt gebracht hatte. "Es war ein Winzling, dem keine Kleidung so richtig passte. Da wusste ich, jetzt kann ich helfen und begann Babykleidung für die ganz kleinen Geschöpfe zu nähen", erzählt die 28-Jährige, die im Rochlitzer Ortsteil Döhlen mit ihrer Familie wohnt.

In verschiedenen Krankenhäusern der Region bot sie ihre Dienste an. Bislang liefert sie an das Krankenhaus Borna kleine Mützen, Höschen und Einschlagtücher, die gern auf der Kinderstation für die Frühchen genommen werden.

Leider kommen auch Babys tot zur Welt oder sind bereits im Mutterleib gestorben. Die sogenannten "Sternenkinder" sind Kinder, die mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm vor, während oder nach der Geburt versterben. "Die Mütter oder Eltern haben mit dem schmerzlichen Verlust zu kämpfen und müssen sich um viele andere Dinge kümmern. Ich möchte ihnen wenigstens die Suche nach passender Kleidung ersparen", berichtet Nadine König.

Firmen stellen Stoffreste

Sie wird bei ihrem engagierten Handeln von zwei Stofffirmen unterstützt, die ihr seit kurzem Stoffreste kostenlos zur Verfügung stellen. Und somit rattert die Nähmaschine auch abends wenn ihr Partner Mario Zimmer am Computer arbeitet.

Erst letzte Woche brachte sie eine Lieferung von 35 Mützchen und 20 Hosen in die Bornaer Einrichtung.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben