"Direkt vom Feld": Gewürze sind das A und O in der Küche

Start-Up Junge Gründer verwirklichen Geschäftsidee

direkt-vom-feld-gewuerze-sind-das-a-und-o-in-der-kueche
Richard Friedrich während seines Vortrags in Börnichen. Im Hintergrund Salzgärten auf der Île de Ré. Foto: Ulli Schubert

Flöha. In der Zeit, als sie geboren wurden, vor 26 Jahren also, waren Nachrichten von Firmengründungen alltäglich. Heute sind sie etwas Besonderes. Im vergangenen August gingen Chris Goebel und Richard Friedrich in Flöha mit einem Internethandel an den Start, den sie "Direkt vom Feld" nannten und der mittlerweile Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit ausgewählten Gewürzen beliefert.

Gewürze bringen einen rund um den Globus

Die Geschichte, wie es dazu kam, ist lang. Kurzfassung: Ihre Liebe zu gutem Essen, zu Reisen in die weite Welt und der Wunsch, ihr eigener Chef zu sein, waren die wichtigsten Voraussetzungen für eine Firmengründung. "Das alles kommt in Gewürzen zusammen", sagt Richard Friedrich. "Wir kennen die Hersteller und beziehen die Produkte direkt von ihnen."

Friedrich, der einst in Chemnitz Maschinebau studierte, kennt den Salzbauern auf der französischen Insel Île de Ré, er besuchte die Kooperative, die auf Mallorca eine selten Paprikasorte anbaut genauso wie Ramuntxo Olhagaray, auf dessen Feldern im Baskenland Chili wächst. Und er war in Indien, woher der schwarze Pfeffer kommt. Wenn es klappt, will er im September mit Kunden nach Mallorca fliegen und im November in den Iran, wo Safran angebaut wird.

Gute Qualität aus ökologischem Anbau

Auf der Internetseite des kleinen Unternehmens sind neben den Produkten auch deren Hersteller ausführlich beschrieben, es finden sich Rezepte und viele Informationen mehr. "Es geht um beste Qualität aus biologischem Anbau. Wir wissen, was wir unseren Kunden anbieten"; sagt Richard Friedrich. Davon konnten sich in der vergangenen Woche auch die Rund drei Dutzend Gäste einer Veranstaltung der Landfrauen in Börnichen überzeugen.

Wer mehr erfahren möchte: Am 13. April findet in der Villa Gückelsberg in Flöha ein Gewürzabend statt, am 12. Mai wird bei Empanada in Hennersdorf in der Küche von Susie Benz indisch gekocht. Wer dabei sein möchte, sollte sich per Mail anmelden. www.direktvomfeld.eu