Discjockeys messen sich am Plattenteller

Wettbewerb Michael Klein gewinnt DJ-Challenge

Mittweida. Michael Klein alias DJ Bigsky hat die 8. DJ-Challenge der IMM-Stiftung aus Mittweida gewonnen. Bei dem musikalischen Wettstreit waren am vergangenen Freitagabend vier Discjockeys im neuen Zentrum für Unterhaltung, Medien- und Medizintechnik der Mittweidaer IMM-Gruppe gegeneinander am Plattenteller angetreten. Jeder DJ hatte dabei zwanzig Minuten Zeit, um sein Können vor dem Publikum unter Beweis zu stellen. Das wiederum hatte gemeinsam mit einer Jury den besten Discjockey hinter den Turntables zum Sieger gekürt.

Michael Klein, der in Rossau wohnt und als erster DJ auflegen durfte, ist seit 1995 in kleineren Clubs der Region unterwegs. "Nach einer zehnjährigen Kreativpause entschloss ich mich vor zwei Jahren wieder, einen Neuanfang zu wagen, denn die Musik hat mich einfach nicht losgelassen", sagt der 34-Jährige. Seine Musik findet nicht nur in den Clubs große Resonanz, sondern auch im Internet. "Dort kann man sich die Titel kostenlos anhören und herunterladen", erklärt der Rossauer, der ein Audio-Softwarepaket gewann und darüber hinaus die Eröffnungsparty des Zentrums für Unterhaltung, Medien- und Medizintechnik am 3. November als Moderator mitgestalten darf. Weitere Infos zu Klein gibt es im Web www.facebook.com/djbigsky.