• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Dittmannsdorf: Erster Spatenstich ist getan

Baureport Straßenarbeiten sind gestartet

Dittmannsdorf. 

Dittmannsdorf. Die Straße zwischen der Krummenhennersdorfer Bobritzschbrücke und der Hauptkreuzung in Dittmannsdorf gilt nicht ganz zu Unrecht als die schlechteste im Freiberger Umland. Dazu kommt, dass bei jedem Stau auf der A 4 auch noch diverse Fernlaster durch Dittmannsdorf rollen. Beim Forum von Ministerpräsident Michael Kretschmer am 1. August in Frauenstein übergaben Bürger aus Reinsberg eine entsprechende Petition.

Vor Ort in Dittmannsdorf beginnt nun im Bereich um die gefährliche Kreuzung der Staatsstraßen S 195/ S196 eine Generalüberholung. Nach vorbereitenden Arbeiten startet aktuell ab "Salzsilo" auf 300 Metern Länge in Richtung Krummenhennersdorf der erste Bauabschnitt. Die Generalüberholung hat einen Wertumfang etwa 2,1 Millionen Euro. Inklusive sind 650 Meter Straße, besagte Kreuzung, eine Brücke, Gehwege und Busbucht.

Ende 2019 soll das Bauvorhaben abgeschlossen sein. Beim ersten Spatenstich am 27. August sagte Reinsbergs Bürgermeister Bernd Hubricht: "Wir haben schon gedacht, dass das hier überhaupt nichts mehr wird. Zum Glück hat unser Landtagsabgeordneter Steve J. Ittershagen in Dresden immer wieder darauf aufmerksam gemacht und `gedrängelt`."



Prospekte