• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Döbeln: Überfall auf 39-jährige Mitarbeiterin einer Tankstelle

Polizei Täter wurden nach polizeilichen Maßnahmen entlassen

Döbeln. 

Döbeln. In der vergangenen Nacht nahmen Beamte des Polizeireviers Döbeln einen 18-Jährigen in der Mastener Straße nach einer versuchten räuberischen Erpressung fest.

Kurz zuvor hatte dort ein zunächst Unbekannter am Nachtschalter einer Tankstelle Genussmittel verlangt. Als er die Bezahlung verweigerte und die 39-jährige Mitarbeiterin die Waren nicht herausgab, bedrohte der Mann die 39-Jährige mit einem Messer und schlug mehrfach damit gegen die Scheibe. Anschließend verschwanden der Mann und sein Begleiter, der jedoch nicht selbst handelte, aus dem Sichtfeld der Kassiererin. Sie verständigte daraufhin die Polizei. Die alarmierten Beamten stellten wenige Minuten später die beiden Männer, mit jeweils 18 und 29 Jahren, noch auf dem Tankstellengelände fest. Der 18-Jährige wurde dabei durch die Kassiererin als Handelnder identifiziert. Er hatte sich dabei offenbar leicht verletzt. Das Messer hatte er bei sich. Es wurde sichergestellt und der afghanische Staatsangehörige vorläufig festgenommen.

Er und sein Begleiter wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.



Prospekte