Döbeln: Unwetter verursacht umgestürzte Bäume und Verletzte

Wetter Mehrere Straßen sind gesperrt

doebeln-unwetter-verursacht-umgestuerzte-baeume-und-verletzte
Foto: Harry Härtel

Döbeln. Nicht nur Pausa wurde am Samstag schwer vom Unwetter auch getroffen. Auch im Großraum Döbeln kam es unwetterbedingt zu mehreren Polizeieinsätzen.

Insgesamt vermeldet die Polizeidirektion Chemnitz rund 25 Vorfälle mit umgestürzten Bäumen, überfluteten Kellern und Straßen, die beim Polizeinotruf eingingen. Diese wurden zuständigkeitshalber an die Leitstelle der Feuerwehr weitergeleitet.

Straßen unterspült und gesperrt

Doch auch für die Polizeibeamten gab es einige Einsätze, so zum Beispiel im Bereich der Zschaitz-Ottewig, denn dort war ein Baum auf einen Pkw gestürzt. Obwohl niemand verletzt wurde, war die Straße bis gegen 20.30 Uhr gesperrt.

Im Ortsteil Scheimnitz stieß ein Pkw zirka eine Stunde später gegen einen umgestürzten Baum. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Die Ottewiger Straße im Ortsteil Zuschwitz war gegen 23 Uhr derart unterspült, dass sie gesperrt werden musste. Dafür wurde eine entsprechende Beschilderung eingerichtet.

Ab etwa 21 Uhr war die S 32 zwischen Waldheim, Orsteil Schönberg und Kriebthal nicht mehr passierbar, weil Geröll die Durchfahrt versperrte. Auch dort gibt es extra Beschilderung.

Fahren Sie vorsichtig!