Dorfmuseum Gahlenz lädt zum Seifenseminar

Freizeit Eintauchen in die Welt der Düfte und Kräuter

dorfmuseum-gahlenz-laedt-zum-seifenseminar
Angelika Künzel zeigt in den Kursen, was man so zusammenrühren kann. Foto: Ulli Schubert

Gahlenz. Wer schon immer mal wissen wollte, wie man Seifen für den Hausgebrauch selbst herstellen kann, der ist am 3. Februar von 13 bis 16.30 Uhr im Dorfmuseum Gahlenz richtig. Dann nämlich wird zu einem kleinen Seifenseminar eingeladen.

Das Seminar umfasst Grundlagen in Theorie und Praxis wie Basismaterialien für Seifen (Fette, Öle, Duftstoffe), den Umgang mit NaOH und natürlich die Herstellung handgerührter Seife. Notwendig sind Arbeitskittel oder alte Bekleidung, Gummi- oder Einmalhandschuhe, Schutzbrille und ein altes Handtuch.

Geleitet wird der Kurs von Kräuterexpertin Angelika Künzel, die gleich einen Tag später, also am 4. Februar, ebenfalls ab 13 Uhr mit einem Schnupperkurs in die Welt der Pflanzendüfte einführen möchte.

"Kulinarisch und heilsam"

Der Kurs umfasst ein erstes Kennenlernen von ätherischen Ölen mit ihren angenehmen Wirkungen und deren Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten. Es soll Anregungen geben und ein wenig Lust auf mehr machen. Wem der Sinn eher nach Gewürzen steht, der sollte sich den 24. Februar im Kalender anstreichen.

"Im Kurs tauchen wir ein in die Welt der heimischen und exotischen Gewürze, ganz nach dem Motto: kulinarisch und heilsam. Neben der Wissensvermittlung steht auch das Verkosten im Mittelpunkt: wir werden Gewürze in unterschiedlichen Variationen ausprobieren, eine Gewürzmischung herstellen, ein leckeres Getränk zubereiten und "Nerven"-Kekse nach einem ursprünglichen Hildegard-Rezept backen und genießen", so Angelika Künzel. Anmeldung und Informationen im Internet.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben