Dracula treibt in Döbeln sein Unwesen

Musical Laiendarsteller laufen zu Höchstform auf

dracula-treibt-in-doebeln-sein-unwesen
Die Vampirinnen stürzen sich auf Jonathan Harker um sein Blut zu saugen. Foto: Andrea Funke

Döbeln. Das Musical "Dracula" feierte letzte Woche im Theater Döbeln seine Premiere. "Es war eine fantastische Aufführung, es hat alles super geklappt", berichtet Kristina Starke, die nun am 15. April auf der Bühne stehen wird, um die Hauptrolle der Lucy, eine Geliebte von Graf Dracula zu spielen. Die meisten der 15 Laienschauspieler werden dann mit ihr gemeinsam das Musical nach dem Roman von Bram Stoker aufführen.

Ein Ausflug ins dunkle Transsylvanien

"Wir Laienschauspieler sind in den über einjährigen Probenzeiten zu einer guten Gruppe zusammen gewachsen und wünschen uns eine Fortführung", erklärt Starke, die zur Loge Nr. 5 gehört. Unter der Regie von Markus Gille und der musikalischen Leitung von David Meyer proben die Musicalbegeisterten den musikalischen Ausflug ins düstere Transsylvanien und London der Jahrhundertwende, mit Songs, die für Gänsehaut sorgen. In eine Doppelrolle schlüpft dabei Amir Nikou. Er spielt Arthur, den Ehemann von Lucy und den Vampirjäger Abraham Van Helsing. Der 39-jährige Iraner lebt seit fünf Jahren in Freiberg und liebt das Theater spielen.

Schauspieler gehen ganz in ihrer Rolle auf

Als Dracula tritt diesmal der Freiberger Marius Kühnl auf, denn manche Rollen sind doppelt besetzt. Er hat sich das "Schauspielern Autodidakt" angeeignet und ist als Freischaffender auf Bühnen und historischen Märkten und Festen unterwegs. Die zwei Vampirinnen gehen ganz in ihrer Rolle auf. Anna von der Heide, ist sonst Maßschneiderin am Theater. Daniela Bierbach ist Studentin und tritt nebenbei mit einer Feuershow auf. Die freie Musical-Company "Loge 5" vereint Profis des Mittelsächsischen Theaters und Amateure. Das Musical wird noch am 12. und 21. Mai in Döbeln aufgeführt.