• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Drei verschiedene Becken in Oederaner Erlebnisbad

Angebot Oederan punktet nicht nur mit großer Liegewiese

Oederan. 

Oederan. Seit dem 14. Juni sind die Tore des Erlebnisbades Oederan für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Anlage punktet nicht nur mit drei unterschiedlichen Becken, sondern auch mit einer großen Liegewiese. Zudem kommen auch die Sportler auf ihre Kosten, die nicht unbedingt ins Wasser steigen möchten.

Volleyballfelder und Fußballplatz 

Denn das Areal verfügt über zwei Volleyballfelder und einen Kleinfeld-Fußballplatz. Schwimmmeister Robin Schmidt freut sich auf möglichst viele Gäste, die das Bad täglich zwischen 8 und 20 Uhr besuchen können. Dabei wünsche er sich, dass die Besucher Verständnis zeigen, dass es trotz der sinkenden Corona-Zahlen Einlassbeschränkungen und die Pflicht zur Hinterlegung der persönlichen Daten zwecks Kontaktverfolgung geben wird. Immerhin dürfen das Erlebnisbad gleichzeitig 950 Personen betreten, wobei das Areal mit seiner Größe von rund 26.000 Quadratmetern sehr viel Platz bietet. Dennoch könnte es sein, dass Badewillige zunächst am Einlass warten müssen.

Einen Überblick kann man sich durch das im Internet aufrufbare Ampelsystem verschaffen. "Zeigt die Ampel Grün, ist der Eintritt problemlos möglich, wobei man dafür geimpft, genesen oder getestet sein muss. Steht die Anzeige auf Gelb, werden die Tickets langsam knapp", erläuterte Schmidt. Den genauen Überblick darüber hat auch Regina Eckardt. Sie zählt seit einigen Jahren zur Stammbelegschaft des Freibades , sitzt an der Kasse und ist zugleich als Schwimmausbilderin tätig, bei der man unter anderem Schwimmstufen ablegen kann.