• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

DRK-Blutspendetermine: Sicherheit in Mittelsachsen gewährleistet

Blutspende DRK bittet um Mithilfe und vorherige Terminreservierung

Mittelsachsen. 

Mittelsachsen. Auch in Zeiten der Corona-Pandemie ist Blutspenden ganz wichtig, um anderen Menschen helfen zu können. Zu den Blutspendeterminen gelten zu dem üblicherweise bestehenden hohen Hygienestandard jetzt auch zahlreiche Schutzmaßnahmen. Im Rahmen des Infektionsschutzes leisten sie einen wesentlichen Beitrag zu Sicherheit und Schutz aller anwesenden Spender, ehrenamtlichen Helfern und Mitarbeitern des Blutspendedienstes. Das Terminreservierungssystem mit der Vorab-Buchung einer festen Spende-Zeit ist ein wichtiges Instrument, um alle aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln sicherstellen zu können. Die nächsten Termine in der Region sind an folgenden Tagen:

6. April in Mittweida im Gymnasium (15-19 Uhr),

8. April in Freiberg im DRK - ATS (14-19 Uhr) und in Lichtenau im Haus Kontakt (15-18.30 Uhr),

9. April in Seifersbach in der Grundschule (15-18.30 Uhr),

14. April in Mulda in der Muldentalhalle (15-19 Uhr),

20. April in Wechselburg in der Grundschule (15.30-19 Uhr),

21. April in Sayda in der Sport & Begegnungsstätte (15-19 Uhr) und in Frauenstein in der Grundschule (15.30-19 Uhr),

23. April in Penig in der Friedrich-Eduard-Bilz Oberschule (15-19 Uhr) und in Frankenberg im Haus der Vereine (15-19 Uhr),

26. April in Frankenberg im Haus der Vereine (15-19 Uhr) und in Hartmannsdorf in der Grundschule (14.30-18.30 Uhr),

28. April in Lunzenau in der Evangelischen Oberschule (15-18.30 Uhr), in Rechenberg-Bienenmühle in der Oberschule (14.30-19 Uhr) und in Brand-Erbisdorf im Stadthaus (15-19 Uhr).