Echter Stollen aus dem Erzgebirge

Vorgestellt Bäckermeister René Buschmann aus Dorfchemnitz ist Innungsobermeister

Wenn man in das malerische gelegene Dorfchemnitz fährt, direkt hinein in die Ausläufer des Erzgebirges, dann kommt man sich sowieso schon wie im Weihnachtsland vor. Betritt man dann auch noch die Bäckerei Schramm, ist es endgültig um einen geschehen. Denn hier duftet es wunderbar nach allem, was Weihnachten ausmacht und in den Auslagen lacht einen das Gebäck geradezu an. Neben Brot, Brötchen, Pfannkuchen und Törtchen sind da Weihnachtskekse aller Arten und Formen zu finden. Und natürlich Stollen. Acht Sorten hat Bäckermeister René Buschmann im Angebot. Ob klassisch, mit Mohn, Schokolade, Mandel oder Kaffee, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Buschmann betreibt die Bäckerei in der 4. Generation. Im Jahr 2000 übernahm er das seit 1904 existierende Unternehmen aus den Händen seines Großvaters. Zum Hauptgeschäft in Dorfchemnitz gehören noch Filialen in Freiberg und Rechenberg-Bienenmühle. Außerdem sind noch zwei Verkaufsautos unterwegs. René Buschmann ist aufgeschlossen, freundlich, schaut interessiert und strahlt bei allem eine Ruhe und Geduld aus, die man in seinem Beruf benötigt. Wohl waren es auch diese Eigenschaften, die ihm dabei halfen, im September die Nachfolge von Frank Klemm als Obermeister der Bäckerinnung Freiberg anzutreten. "Es war wohl im Großen und Ganzen so, dass man es mir zutraute", lächelt Buschmann verschmitzt. Er übernahm eine gut organisierte Innung. "Aber ein paar Veränderungen wird es sicherlich noch geben", meint er. Dass er mit Leib und Seele Bäcker ist, merkt man auch an seinem Einsatz an anderer Stelle. Seit diesem Jahr ist er Mitglied im Stollenverband Erzgebirge. Der hiesige Stollen erfährt Buschmanns Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit. "Dabei ist er qualitativ absolut hochwertig", sagt er. Der Verband vergibt ein entsprechendes Gütesiegel, einer genauen Prüfung stellen sich die etwa 25 dazugehörigen Bäcker jährlich. Beim Stollenanschnitt auf dem Freiberger Christmarkt können alle Gäste einmal kosten, denn der Riesenstollen kommt in diesem Jahr aus der Bäckerei Schramm in Dorfchemnitz.