• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Ehemaliger Bahnhof in Hohenfichte verfällt immer mehr

Gemeinde Eigentümer unternehmen keinerlei Anstrengungen für Erhalt der Immobilie

Leubsdorf OT Hohenfichte. 

Leubsdorf OT Hohenfichte. Besonders eine Immobilie in der Ortsmitte des Leubsdorfer Ortsteils Hohenfichte hat sich unter der Bevölkerung längst zu einem Aufreger entwickelt. Denn die Bausubstanz des ehemaligen Bahnhofsgebäudes in Hohenfichte verfällt seit Jahren immer mehr. Nun wurde in dieser Woche an dem Haus gearbeitet. Wie Leubsdorfs Bürgermeister Dirk Fröhlich (CDU) auf Anfrage mitteilte, habe der derzeit im Grundbuch eingetragene Eigentümer der denkmalgeschützten Immobilie Sicherungsarbeiten durchgeführt. Dies sei auch dringend notwendig gewesen, da unter anderem Teile des Dachs eingestürzt sind.

Kauf in weite Ferne gerückt

Ursprünglich hatte der Gemeinderat Leubsdorf entschieden, dass Gebäude im Ortsteil Hohenfichte zu erwerben, um über die Zukunft des Bauwerks selbst entscheiden zu können. Die Verkaufsgespräche seien laut Bürgermeister Fröhlich derzeit aber ins stocken gekommen und eine Umsetzung der Kaufabsicht in weite Ferne gerückt. Für den Betrieb der Bahnstrecke Flöha-Marienberg, die in Hohenfichte über einen Haltepunkt verfügt, besitzt der Bahnhof keinerlei Bedeutung oder Funktion mehr.