window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen

Ehemaliger CFC-Kicker in der Warteschleife

FUSSBALL Florian Hansch sucht aktuell einen neuen Verein

Erdmannsdorf. 

Erdmannsdorf. Florian Hansch hat sein sportliches Leben bis jetzt insbesondere mit Fußball verbracht. 14 Jahre seiner Laufbahn, nämlich von 2004 bis 2018, trug er das Trikot des Chemnitzer FC . Aktuell befindet sich der Kicker aber in der Warteschleife. Denn Hansch sucht einen neuen Verein. "Ich halte mich seit Wochen in Eigenregie fit, bin verletzungsfrei und blieb bisher von Corona verschont. Aus meiner Sicht bin ich körperlich in einer ansprechenden Verfassung", sagt der Erdmannsdorfer. Nunmehr hofft der 25-Jährige, bald wieder bei einem Verein aus der 3. oder 4. Liga anheuern zu können. Auch ein Engagement im Ausland könne er sich vorstellen. "Ich bin zuversichtlich, dass ich bald wieder einen Vertrag unterschreiben kann", meint Hansch, der aktuell wieder im Augustusburger Ortsteil wohnt.

Kurzes Engagement im Vogtland endete

Zuletzt hatte er das Trikot des Regionalligisten VfB Auerbach getragen. Doch das Engagement bei den Vogtländern war von Beginn an nur auf ein halbes Jahr taxiert. Die Suche nach einer neuen Herausforderung habe sich für den schnellen Stürmer auch deshalb als schwierig erwiesen, weil die Corona-Pandemie den Spiel- und Trainingsbetrieb insbesondere 2020 völlig durcheinander und teilweise zum Erliegen gebracht hatte. So kam auch ein angedachtes Engagement in Dänemark nicht zustande. 2018 wechselte er zum SV Sandhausen in die 2. Bundesliga. Dort konnte sich der schnelle Offensivspieler jedoch nicht durchsetzen und wurde zunächst an die Drittligisten SV Wehen Wiesbaden und anschließend an den Halleschen FC verliehen. Die Fachplattform transfermarkt.de listet für den gebürtigen Zschopauer unter anderem 3. Partien in der 2. Bundesliga, 114 Drittligaspiele und 27 Regionalligapartien auf. Geht es nach Hansch, sollen sich diese Parameter möglichst bald erhöhen.