Ehemaliger Häftling liest aus seinem Buch

Lesung Uwe Stöß heute Abend im "Prellbock" zu Gast

ehemaliger-haeftling-liest-aus-seinem-buch
Autor Uwe Stöß. Foto: Andrea Funke

Lunzenau . Im Buch "Das zieht Kreise" hat Autor Uwe Stöß viele seiner Alltagsbeobachtungen nieder geschrieben. Er lässt die Leute einfach so reden, wie sie sind. Bei seiner Buchlesung am 6. Oktober 19 Uhr in der Lunzenauer Erlebnisgaststätte "Zum Prellbock" lernen die Zuhörer die schöne Lara-Marie kennen, die nur so lange schön ist bis sie spricht oder Herrn Püschel oder Benito Ball und noch viele mehr, über die im Buch Geschichten stehen.

Bissig, bildstark und sehr erheiternd, erzählt Uwe Stöß von menschlichen Befindlichkeiten oder merkwürdigen Begebenheiten. Der Leipziger Künstler Carsten Busse illustrierte jede Geschichte mit feinem Strich und humorvollen Blick. Der Verlag für Freunde Leipzig UG brachte das Buch heraus.

Uwe Stöß wurde 1963 in Plauen geboren. Er lernte Agrotechniker und geriet auf die schiefe Bahn. Im Gefängnis begann er zu schreiben, suchte Hilfe, baute Vertrauen zu Menschen auf und änderte sein Leben. In seinen Geschichten schaut er noch einmal ganz genau hin, auf all die Menschen, die ein Teil seines Lebens waren, als dieses den Ausdruck Leben nicht verdient hatte.