Ehrung für einen Goldschmiedemeister

Verleihung Medaille zum 85. Geburtstag

Freiberg. 

Freiberg. Zwar hat sich Horst Gerlach schon geraume Zeit vom Geschäft zurückgezogen und dieses seiner Tochter Andrea Gerlach und ihrem Mann überlassen, die damit derzeit auf der Burgstraße umziehen, doch sein Name hat in Freiberg noch immer einen guten Klang, denn als Goldschmiedemeister war er eine wahrhafte Institution.

Nun feierte Horst Gerlach seinen 85. Geburtstag, wozu ihm an dieser Stelle ebenfalls ein herzlicher Glückwunsch nachträglich übermittelt sein soll. Am vergangenen Sonntag wurde ihm beim Fest noch eine besondere Ehre zuteil. Denn es kam der Präsident des Zentralverbandes der Gold- und Silberschmiede und Juweliere in Deutschland, Hans-Ulrich Jagemann, persönlich vorbei, um dem verdienten Goldschmiedemeister die Benvenuto-Cellini-Medaille zu überreichen, mit der an einen großen Goldschmied aus dem 16. Jahrhundert erinnert wird. Die Freude darüber war entsprechend groß.