Ehrung für Feuerwehrkameraden des Bereichs Mittweida in Claußnitz

Auszeichnung Dank für ehrenamtlichen Einsatz und großes Engagement

Claußnitz. 

Claußnitz. In diesem Jahr konnte die würdevolle Auszeichnung verdienter Feuerwehrkameraden wieder öffentlich stattfinden. Für den Bereich Mittweida fand die Ehrung am Freitag im "Roten Hirsch" statt zuvor hatten die Feuerwehrleute aus dem Bereich Döbeln im Hotel "Weiße Taube" ihre Ehrung erhalten und am 25. November sind die Kameraden aus Freiberg ins "Braugut" eingeladen.

Dank für Einsatz und Engagement

In Mittelsachsen erhalten 142 Kameraden für 25 Jahre aktiven Dienst das Feuerwehr-Ehrenzeichen am Band in Silber, davon 58 aus Mittweida (Foto). Für 40 Jahre wurden insgesamt 58, davon 15 aus Mittweida ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen am Band in Gold Sonderstufe erhalten insgesamt 49 davon in Mittweida 16 für 50 Jahre aktiven Dienst. Auch können sich alle Kameraden über eine Geldzuwendung freuen. Die Alterskameraden, die für treue Dienste (50 und 60 Jahre) bisher eine Ehrenplakette aus Porzellan mit ihren Namen erhielten, bekommen ab diesem Jahr ein Feuerwehr-Ehrenkreuz, da die Plakette nicht mehr lieferbar sei. Insgesamt betrifft das 17 Kameraden für 50 Jahre, in Mittweida sind das 8 und ebenso 8 für 60 Jahre von 11 aus dem ganzen Landkreis.

Den Feuerwehrleuten wurde für ihren ehrenamtlichen Einsatz und ihr Engagement gedankt. Bei jedem Einsatz setzen sie ihr Leben auf´s Spiel, gehen an ihre Grenzen um das Leben anderer, die in Not sind zu retten, Gefahren abzuwenden und bei Katastrophen zu helfen.

Einer der größten Kreisfeuerwehrverbände

Aktuell sind mehr als 5100 aktive Kameradinnen und Kameraden und mehr als 1600 Kinder und Jugendliche in den Jugendfeuerwehren im Kreisfeuerwehrverband Mittelsachsen organisiert. Damit gehört Mittelsachsen sachsenweit zu den größten Kreisfeuerwehrverbänden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!