Ein Biber in der Seifenkiste?

Vorbereitungen Festwoche mit Rennen in Oberbobritzsch

ein-biber-in-der-seifenkiste
Timo Scholze, Martin Löser und der Biber (v.r.) freuen sich nicht nur auf das große Seifenkistenrennen zur Festwoche in Oberbobritzsch. Foto: Wieland Josch

Oberbobritzsch. Was wird denn da geschraubt und gehämmert im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Oberbobritzsch? Martin Löser und Timo Scholze sind beide 13 Jahre alt und stecken mittendrin in den Vorbereitungen für einen echten Höhepunkt in diesem Jahr.

Die beiden sind Mitglieder der Jugendfeuerwehr Oberbobritzsch und wollen diese zur großen Festwoche, die vom 9. bis 13. Mai stattfinden wird, beim Seifenkistenrennen vertreten. Dieses ist terminiert auf Freitag, den 11. Mai um 16 Uhr. Dann geht es in zwei Altersklassen um den Sieg. Und wer daran noch teilnehmen möchte, der hat noch bis zum März Gelegenheit, sich unter diesen Telefonnummern anzumelden: 0172/8409833 (Sandra Kleen), 0162/4242972 (André Göpfert) und 0173/1591891 (Bärbel Weichelt).

Seifenkiste anno 2003

Das Gefährt, mit dem Martin und Timo an den Start gehen wollen, hat schon einige Jahre auf dem Buckel. "Da waren die beiden noch gar nicht auf der Welt, als es zu seinem ersten Einsatz in Erdmannsdorf kam", erzählt Jugendwehrleiterin Bärbel Weichelt. "Das war 2003." Damit die Kiste dem direkten Vergleich mit etwas neueren Modellen standhält, wird jetzt feste an ihr geschraubt und gebastelt.

Mit dabei ist interessanterweise ein Biber, der neugierig den beiden Piloten über die Schultern schaut. "Der ist unser Maskottchen", sagt Organisator Maik Bai vom Verein Maibaumprojekt. "All das findet statt aus Anlass des 15. Maibaumsetzens." An jedem der Tage wird es mit Musik, Sport und Spaß hoch hergehen.