Ein Dorf mit Herz feiert

Jubiläum Zur 775-Jahrfeier steht in Schönerstadt einiges auf dem Programm

ein-dorf-mit-herz-feiert
Jedermann ist willkommen: Startschuss in die Festwoche mit Bogenschießen. Im Bild erklärt Jörg Wagler Mandy Simmank wie es geht. Foto: Ulli Schubert

Schönerstadt. Mit einem öffentlichen Bogenschießen wird am Montag ab 15 Uhr auf dem Sportplatz der Startschuss zur Festwoche im Oederaner Ortsteil gegeben. Bis zum darauffolgenden Sonntag werden unter dem Motto "Ein Dorf mit Herz" gleich drei Jubiläen gefeiert: 775 Jahre Schönerstadt, 125 Jahre Sportverein und 25 Jahre Schützengesellschaft. Die Gemeinde hat sich dafür längst herausgeputzt. Vielerorts stehen Figurengruppen, die auf die Dorfentwicklung aufmerksam machen, etwa vor dem einstigen Gemeindeamt.

Drohnenfotos der Stadt werden können bestaunt werden

Der Geschichte ist auch dem Donnerstag, der 31. Mai, gewidmet. Nach der Programmvorstellung durch die Organisatoren um Ortsvorsteherin Susan Leithoff wagt Ortschronist Christof Schubert von 19 bis 20:30 Uhr einen Rückblick in Schönerstadts Geschichte. Nach dem Vortrag gewährt Erik Endler einen Rundblick über das Dorf und zeigt Fotos, die er unter anderem mithilfe einer Drohne gewann. Dem schließt sich gegen 21 Uhr ein besonderer Augenblick an, ein großes Feuerwerk zum Jubiläum.

Aufregendes Programm für die kommende Woche

Mehr als nur ein besonderer Augenblick wird sicherlich die Veranstaltung "Magie des Sports werden", die am 30. Mai von 18 bis 20 Uhr in der Dreifeldhalle in Oederan zu erleben ist und wo unter anderem die Rhönradturner ihr Können zeigen werden. Der Sport wird auch am 1. Juni eine Rolle spielen. Dann werden bei einer Dorfsafari Mädchen und Jungen der Kita Sonnenland und der 2. und 3. Klassen der Grundschule Oederan sowie der 6. Klassen der Viehweg-Oberschule Frankenberg an den Start gehen. Sie können mit dem ehemaligen Auer Fußballprofi Skerdilaid Curri trainieren oder sich im Bogenschießen und beim Zumba ausprobieren. Das Dorf ist bereit, die Gäste können kommen.