Ein Feriencamp für Schatzsucher

Ferien Noch freie Plätze für Holidaycamp in Falkenhain

ein-feriencamp-fuer-schatzsucher
Fahrten auf der Talsperre stehen im Feriencamp ebenso auf dem Programm wie die Schatzsuche auf dem Berg. Foto: Schubert/Archiv

Falkenhain. Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren können eine erlebnisreiche Woche im Holidaycamp in der Jugendherberge Falkenhain verbringen. Es werden Ausflüge sowohl zu Fuß als auch mit der Fähre entlang des wildromantischen Zschopautals zum Kletterwald und der Burg Kriebstein mit Picknick im Grünen unternommen.

Vom Schatzsucher zum Tanzbeinschwinger

Am Ringethaler "Raubschloss" wird nach einem sagenumwobenen Schatz gesucht. Natürlich gibt es auch wieder die beliebten selbst gemachten "Holiday-Camp-Burger". Und im Camp wird es nie langweilig: Baden, Kanu- und Ruderbootfahren, Tischtennis, Fußball und Volleyball, Streetball, geführtes Reiten, Disco, Filmabend und vieles mehr steht im Programm.

Relaxen kann man schließlich im "Beautysalon", wo es auch das perfekte Styling für die Disco gibt.

Wer traut sich zur gruseligen Nachtwanderung?

Zu den Höhepunkten des "Holiday Camps" zählen unter anderem das Neptunfest und eine gruselige Nachtwanderung. Am Lagerfeuer mit selbst gemachtem Knüppelkuchen und leckeren Grillspezialitäten können schließlich die spannenden Erlebnisse der Woche ausgetauscht und noch einmal durchlebt werden. Auch Helfer für das Camp werden noch gesucht.

Natürlich gibt es zahlreiche weitere Ferienangebote, wie etwa vom Gemeinschaftswerk in Frankenberg. Dort ist der Jugendclub allerdings in der ersten, dritten und vierten Ferienwoche geschlossen, weil Fahrten nach Ungarn und in die Sächsische Schweiz auf dem Programm stehen.

Weitere Informationen

Über die sonstigen Veranstaltungen kann man sich ja im Internet informieren. Vielleicht ist auch einmal ein Ausflug ins Klein-Erzgebirge nach Oederan angesagt. Das lohnt auf alle Fälle, und ein schickes Erlebnisbad gibt es in der Stadt auch.

Anmeldungen für das Holidaycamp vom 2. bis 9. Juli an den KJR Mittelsachsen, Bahnhofstraße 1, 09669 Frankenberg, Telefon: 037206/888350, E-Mail: info@kjr-mittelsachsen.de.