Ein Geschenk für die ganze Familie

Idee Eisiges Vergnügen im Schlosshof

ein-geschenk-fuer-die-ganze-familie
Eisiges Vergnügen im Hof von Schloss Freudenstein. Ein Familienausflug ist vielleicht eine schöne Ideen für die Zeit zwischen den Jahren. Foto: Wieland Josch/Archiv

Freiberg. Wer überlegt, was er seiner Familie noch so alles auf den Gabentisch stellen könnte, dem sei folgende Idee ans Herz gelegt. Die Eisbahn im Hof von Schloss Freudenstein bietet noch bis zum 26. Februar rutschige Vergnügungen. Mit einem Gutschein in verschiedenen Variationen macht man allen eine Freude. Und man könnte einen sportlichen Ausflug durchaus auf den 31. Dezember legen, wenn von 17 bis 21 Uhr das Familiensilvester stattfindet mit vielen Überraschungen und einem Feuerwerk. Das wäre eindeutig mal was Neues. Es bietet sich aber auch ein romantischer Abend mit sanftem Dahingleiten über das Eis für sie und ihn an, mit anschließendem Besuch der Glühweinhütte.

Damit ist das "eisige" Angebot noch längst nicht zu Ende, denn im Januar warten noch einige tolle Events im Schlosshof. So das Eishockey-Stadtderby am 6. Januar oder acht Tage später eine tolle Aprés-Ski-Party. Am 27. Januar saust dann schon wieder der Puck über das Eis, wenn sich bei einem Turnier Eishockey-Mannschaften messen. Und am 28. Januar dann folgt das Finale der großen Eisstock-Challenge. Aber nicht nur der Schlosshof bietet Möglichkeiten, den jeweiligen Partnern oder der ganzen Familie eine Freude zu machen. In Zeiten von Stress und Hektik möchte man auch gerne mal wieder etwas anderes erleben, was einen auf gediegene und anspruchsvolle Art aus dem Alltag holt. Das Mittelsächsische Theater hat dafür die richtigen Angebote. Wie wäre es beispielsweise damit, den anderen mit einer Karte für einen wundervollen Opernabend zu überraschen. Bellinis "Romeo und Julia" steht seit Ende November in der Nikolaikirche auf dem Spielplan. Zum letzten Mal sind Barbora Fritscher und Lindsay Funchal am 28. Dezember um 19.30 Uhr in diesen tragischen Rollen zu erleben.