• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Ein Glühweinangebot am Rathausportal

Eröffnet Silberbaude verbreitet Weihnachtsduft

Freiberg. 

Freiberg. Freibergs Oberbürgermeister als Mundschenk. Das ist tatsächlich nichts Ungewöhnliches, denn Sven Krüger hat bereits in der Vergangenheit bei vielen Gelegenheiten, nicht selten für den guten Zweck, Glühwein oder andere Getränke ausgeschenkt. Nun eröffnete er am Donnerstagnachmittag direkt am Rathausportal die Silberbaude. Hier bot er Glühwein to go an, ein Angebot, welches er ab sofort jeden Donnerstag und Freitag von 15 bis 17 Uhr macht.

Dann können auch (ausschließlich) bei ihm Kassenbons eingelöst werden. Denn wer einen Kassenbon der letzten sieben Tage von 20 Euro Einkauf von Geschäften der Innenstadt vorlegt, erhält einen Glühwein gratis. Ausgeschenkt wird der Glühwein in fairtrade-Pappbechern. Der Glühwein darf allerdings nicht direkt am Stand getrunken werden und es dürfen sich auch keine Gruppen zusammenfinden.

Der Erlös kommt einem sozialen Zweck sowie der Unterstützung des innerstädtischen Handels zugute. "Damit wollen wir nicht nur die Innenstadt beleben und die Händler unterstützen, sondern auch ein Stückchen Normalität in diesen Zeiten bieten", erklärt Krüger die Aktion. Der Glühweinstand wird von der Stadt Freiberg in Kooperation mit der GSM Gastro-Service-Mittelsachsen GmbH und der Obstkelterei Heide betrieben. Leiter der städtischen Eigenbetriebe sowie Mitglieder des Lions Club Freiberg werden ebenso beim Glühweinausschenken unterstützen. Die Silberbaude hat montags bis samstags von 11 bis 18 Uhr und sonntags von 12 bis 17 Uhr geöffnet.



Prospekte