Ein großartiger Abschluss

Jubiläumsjahr Ballabend des Geschwister-Scholl-Gymnasiums findet am 10. Oktober statt

Welch ein Jubiläum, welch ein Fest. Der Anlass war aber auch ein ganz besonderer. 500 Jahre Schulgeschichte, auf welche das Geschwister-Scholl-Gymnasium 2015 zurückblicken kann. Und hinzu kommt noch der 450. Geburtstag der in der Bildungseinrichtung beheimateten Andreas-Möller-Bibliothek. Mit einem grandiosen Auftaktkonzert in der Nikolaikirche im März begannen die Feierlichkeiten zu diesen Anlässen. Nun findet jenes einzigartige Festjahr allmählich seinen Abschluss. Und auch diesmal im würdigen Rahmen. Am Samstag, 10. Oktober, ist um 19.30 Uhr im Freiberger Konzert- und Ballhaus Tivoli der Beginn des Ballabends, mit dem die Feiern beendet werden. "Wir wollen gemeinsam mit unseren Gästen das 500-jährige Schuljubiläum ausklingen lassen", sagt der stellvertretende Schulleiter Ulf Docekal. "Dazu laden wir die Eltern unserer Schüler, die Absolventen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, die aktiven und ehemaligen Lehrer sowie alle Freunde und Förderer unserer Schule recht herzlich ein." Die Karten für die Veranstaltung sind ab sofort im Tivoli erhältlich. Nicht unwichtig dabei: der Eintritt ist erst ab 18 Jahre gestattet. Auch diesmal erwartet die Gäste ein anspruchsvolles und dem Anlass angemessenes Programm. Die hervorragende Reinhard-Stockmann-Band spielt zur Eröffnung, der Theaterjugendclub tritt auf und die Musik zum Dinner wird von Schülern des Gymnasiums gestaltet. "Den Showteil danach hat Mario Müller vom Tanzcenter Kießling gemeinsam mit Schülern erarbeitet", so Ulf Docekal. Außerdem dürfen sich die Gäste auf so manche kleine Überraschung freuen.

Beispielsweise wird das lateinische Rätsel, welches auf einem Banner an der Front des Hauses Albertinum steht, aufgelöst. Mehr zu der Veranstaltung findet sich im Internet unter www.gsg-freiberg.de.