Ein Hauch der guten alten Zeit

Erlebnis Oldtimer kommen am Sonntag nach Freiberg

Das Herz jedes Fans von blank poliertem Chrom, knatternden Motoren und edlen Karosserien darf schon jetzt einmal etwas höher schlagen, allein der Vorfreude wegen. Am kommenden Sonntag, dem 27. September statten über 20 Oldtimer Freiberg einen Besuch ab. Zum Abschluss des diesjährigen Herbsttreffens der Mitglieder des DKW-Clubs fährt die Automobil-Karawane in den Vormittagsstunden in die Silberstadt ein. "Eines ist allen Fahrzeugen gemeinsam", sagt Klaus Werner vom Verein. "Sie hüllen sich gerne in bläuliche Zweitakt-Abgasfahnen und ihre Gene führen zurück in das vergangene Jahrhundert und in unsere Erzgebirgsregion." Das Kürzel DKW stehe nicht nur für Dampfkraftwagen, sondern auch für eine beispiellose Erfolgsgeschichte. "Am Ende war es die gesamte PKW-, Transporter- sowie Motorrad- und Motorrollerproduktion der DDR, deren Ursprünge hier in der Region zu suchen sind", so Werner weiter. "Die rollenden Zeugen jener Zeit sind beim Treffen mit von der Partie." Doch die Herkunft ist dabei fast egal, denn die als "Stinker" verpönten Fahrzeugverwandten kommen aus Ost und West. Nicht nur für ausgemachte Oldtimerfreunde ergeben sich somit am Sonntag spannende Vergleichsmöglichkeiten. Aber die Technik ist das eine, neue Städte und Landschaften sind das andere. Die Fahrer der Autos freuen sich darauf, mit Freiberg eine der schönsten Städte Sachsens kennenlernen zu können.