• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ein Jubiläum, das in Erinnerung bleiben wird

Musik Gleich fünf Ensembles beim Adventssingen in Mittweida

Mittweida. 

Mittweida. Ein ausverkauftes Jubiläumskonzert - das 25. Adventssingen des Gemischten Chores Mittweida - erklang im Saal des Rathauses von Mittweida. Nachdem zwei Jahre lang wegen der aufwändigen Rekonstruktionsarbeiten im Amtshaus der Stadt auf die Hochschule als Veranstaltungsort ausgewichen werden musste, war dieses Konzert wieder am angestammten Ort zu erleben.

Chöre singen gemeinsam

Die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer konnten sich neben anspruchsvollem Gesang der Mitglieder des Gemischten Chores Mittweida, des Frauenchores Rochlitz und des Kammerchores des Gemischten Chores unter der Leitung von Ursula Barz sowie der Gruppe vielStimmig unter Leitung von Thomas Nebel auch an Instrumentalmusik des Zupfensembles Hainichen unter Leitung von Johanna Martin erfreuen. Das Ensemble verlieh dem Konzert eine ganz spezielle Note.

Neben den bekannten, alten Weihnachtsliedern, wie Stille Nacht oder Leise rieselt der Schnee wurden auch weihnachtliche Songs aus ganz Europa von Schweden bis Spanien interpretiert. Vor allem beim traditionellen deutschen Liedgut beteiligte sich das Publikum auch rege am Gesang.



Prospekte & Magazine