Ein Mann mit vielen Ämtern

Ehrenamt Preis für Bernd Reichelt

Feuerwehrmann aus Leidenschaft, Stadtrat in Oederan, Ortsvorsteher in Schönerstadt - Bernd Reichelt war in den vergangenen Jahrzehnten nicht aus dem gesellschaftlichen Leben der Kommune wegzudenken.

Die Stadt ehrte ihn jüngst mit dem Ehrenamtspreis und dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt.

Laudatorin Susan Leithoff fand das Bild vom Hase und Igel. Es gibt Menschen, die sind genau wie der Igel: Immer schon da.

Wie eben Bernd Reichelt. "Egal was anstand, er war immer schon da, immer eine Nasenlänge voraus und immer am richtigen Ort, dort, wo er und seine Einsatzbereitschaft gebraucht wurde. Durch seine präsente Art konnte so manches plötzlich auftretende Problem schnell geklärt werden."

Von 1994 bis arbeitet Bernd Reichelt im Ortschaftsrat mit, davon 15 Jahre als Ortsvorsteher. In dieser Zeit wurde die Glockenturmschule saniert, das Feuerwehrgerätehaus dort angebaut. 15 Jahre war Reichelt Leiter der Freiwilligen Feuerwehr in Schönerstadt.

Noch heute ist sein Rat gefragt. Ältere Einwohner werden sich erinnern, das sein ehrenamtliches Engagement weit in die DDR-Zeit zurückreicht, als er 17 Jahre den Dorfclub leitete. "Für mich ging immer darum, für unseren Ortsteil und die Feuerwehr, für die Verein unddie Dorfgemeinschaft das Beste zu erreichen.

Dafür habe ich mich eingesetzt", so der Geehrte.

Ein deutliches Zeichen der Wertschätzung ist, dass Ortschaftsrat, Freiwillige Feuerwehr, Sportverein und Schützengesellschaft Bernd Reichelt gemeinsam für den Ehrenamtspreis vorschlugen.