Ein Meilenstein in Niederdobritzsch: Bald sind alle Kitas auf dem neuesten Stand

Bauvorhaben Grundstein für neuen Kindergarten gelegt

Niederbobritzsch. 

Niederbobritzsch. Ein Grundstein ist auch immer schon ein Meilenstein im Rahmen eines Bauprojektes. Insofern ist die Errichtung des neuen Kindergartens der integrativen Kindertagesstätte "Sonnenkäfer" in Trägerschaft der Kinderarche Sachsen ein ganz gewaltiges Stück vorangekommen, als in der vergangenen Woche auf dem Gelände in Niederbobritzsch eben jener Grundstein feierlich gelegt wurde.

Im Februar 2020 soll alles fertiggestellt sein

Sowohl die Kita-Leiterin Antje Huyer als auch Bürgermeister René Straßberger, sein Amtsvorgänger Volker Haupt, Bauplaner Arne Gorzolla und weitere Verantwortliche wirkten an diesem Festakt mit, der von den künftigen Bewohnern des Hauses genauestens verfolgt wurde. Bis Februar des kommenden Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, damit die Kindergartenkinder, jetzt noch in einem Ausweichquartier im Ortsteil Naundorf untergebracht, hier einziehen können.

Damit sind dann alle Kitas der Gemeinde saniert oder neugebaut

Der Kindergarten, der an Stelle eines alten und nicht barrierefreien Hauses gebaut wird, ergänzt die bereits vorhandene moderne Kinderkrippe. "Es entstehen drei Gruppenräume für je 16 Kinder", erzählt Antje Huyer. Und René Straßberger ergänzt: "Hinzu kommen noch ein großer Mehrzweckraum, Räume für die Leiterin, die Mitarbeiter und den Hausmeister."

Auch eine Ausgabeküche ist dabei. Derzeit laufen an der Grundschule und der Kindertagesstätte in Naundorf energetische Sanierungen. Ist man damit und in Niederbobritzsch fertig, so der Bürgermeister, habe man alle Kitas der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf saniert oder gar neu errichtet.