• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ein nicht alltäglicher Beruf

Beruf Karriere-Chancen bei der Polizei kennenlernen

Freiberg. 

Der Polizeiberuf ist tatsächlich nicht alltäglich, schon allein, weil er selbst keinen langweiligen Alltag bietet. Immer wieder gibt es neue Situationen, denen man sich gegenübersieht, und sie erfordern jedes Mal eine neue Herangehensweise, die sich oft mit bereits gemachten Erfahrungen nicht vergleichen lässt.

So bleibt es in diesem Beruf besonders abwechslungsreich und spannend. Junge Menschen, für die genau diese Nichtalltäglichkeit das reizvolle ist und die sich vorstellen können, als Polizist Karriere zu machen, für die bietet sich am Freitag, den 17. Juli ab 10 Uhr eine hervorragende Gelegenheit, diesen Beruf näher kennenzulernen.

"Ab 10 Uhr stellt an diesem Tag Polizeikommissarin Julia Apel den Polizeiberuf im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Freiberg an der Annaberger Straße 2A vor", sagt Stefanie Ebert von der Agentur für Arbeit. "Fragen zu Einstellungsvoraussetzungen, Bewerbung und Auswahlverfahren sowie zu Ausbildung und Studium werden beantwortet." Julia Apel wird erklären, welche Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten die sächsische Polizei bietet und welche speziellen Anforderungen es gibt. Zusätzlich wird auch ein Berater der Bundeswehr vor Ort sein, der über Einstieg und Karriere beim Bund berät.



Prospekte