• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Vogtland

Ein Restaurant in der Blumenhalle

Landesgartenschau Vom Eisbecher bis zum Bier aus Freiberg

Frankenberg. 

Frankenberg. Die Firma Gastro-Service-Mittelsachsen GmbH (GSM) ist offizieller Anbieter der Gastronomie auf der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. 2019. Im Ausschreibungsprozess setzte sich das Freiberger Unternehmen gegen drei andere Bewerber durch. Dabei zählte nicht die geografische Lage, sondern Konzept und Preisgestaltung. Dass es sich um einen regionalen Anbieter handelt, ist allerdings eine Besonderheit. GSM hatte sich zum ersten Mal für die Gastronomie einer Landesgartenschau beworben.

Gastronomische Leckereien zur Landesgartenschau

Zur Landesgartenschau wird es vier Gastronomie-Standorte geben. Die Hauptgastronomie, das Restaurant "Mittendrin", wird in der Blumenhalle in der Nähe des Haupteingangs am Auenweg eingerichtet. Es handelt sich dabei um Bediengastronomie mit 600 Sitzplätzen.

Im Naturerlebnisraum Zschopauaue wird zudem das MDR-Café mit einem üblichen Kaffee-, Kuchen- und Imbiss-Angebot entstehen. Auch der Eispavillon wird in der Zschopauaue angelegt, wo Kugeleis und Eisbecher angeboten werden. In den Paradiesgärten Mühlbachtal wird die sogenannte "Hopfenwirtschaft" die Anlaufstelle für Durstige und Hungrige sein. Neben einer kleinen Auswahl deftiger Speisen finden Besucher in diesem Selbstbedienungsrestaurant vor allem Biere der Freiberger Brauerei.



Prospekte & Magazine