• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ein schöneres Vereinshaus

Karnevalsklub Gebäude an der Oederaner Straße in Hainichen wird saniert

Das Vereinshaus des Hainichener Karnevalsklubs (HKK) in der Oederaner Straße 14 a soll ein schöneres Äußeres erhalten: "Mit den Abbrucharbeiten des ehemaligen Pförtnerhäuschens wird voraussichtlich Mitte September begonnen", informierte hierzu Hainichens Bauamtsleiter Steffan Metzner. Zwei Lose der Sanierungsmaßnahme Vereinshaus, die insgesamt einen Finanzaufwand von rund 330.000 Euro umfasst, wurden bereits an sächsische Unternehmen vergeben. Der städtische Eigenanteil liegt bei etwa 140.000 Euro.

Der Abbruch durch ein Unternehmen aus Lugau hat einen Wertumfang von knapp 8.800 Euro, und das zweite Los der Bauwerksabdichtung, das eine Firma aus Amtsberg übernimmt, kostet reichlich 52.600 Euro. "Das dritte Los des Fensterbaues befindet sich gerade in der Auschreibung", ergänzt Metzner. Weitere ausstehende Arbeiten sind Trockenlegung, das Verputzen und die abschließenden Malerarbeiten. Im Außenbereich soll noch in diesem Jahr alles fertig sein, sodass am Hainichener Ortseingang aus Richtung Freiberg bald ein frisch saniertes Gebäude zum Besuch der Gellertstadt einlädt. Da die Arbeiten überwiegend im Außenbereich stattfinden, sind im November weder die beliebten HKK-Faschingsveranstaltungen noch die Ausstellungen der Rassegeflügel- und Rassekaninchenzüchter in Gefahr.

Nach einer Begehung war entschieden worden, das Gebäude mit höherem Aufwand zu sanieren als ursprünglich geplant.



Prospekte