Ein Schloss steht zum Verkauf

Sanierung Die Sachsenburg braucht Hilfe

Sachsenburg. 

Für alle, die noch ein Weihnachtsgeschenk suchen: Schloss Sachsenburg steht zum Verkauf. Das Angebot ist gleich am Anfang der Internetpräsentation der Stadt zu finden. Aber auch Anzeigen in überregionalen Zeitungen wurden geschaltet, wie Bürgermeister Thomas Firmenich berichtet. "2008 hat die Brandenburgische Schlösserverwaltung GmbH im Auftrag der Stadt Frankenberg eine Untersuchung zum Sanierungsbedarf und zu möglichen Nutzungsvarianten durchgeführt. Der Gutachterausschuss des Landkreises Mittelsachsen hat 2012 ein Wertgutachten über das Schloss Sachsenburg gefertigt", so Firmenich. Das Gutachten enthält zahlreiche interessante Fakten bis hin zur Geschichte des im 17. Jahrhundert erbauten Schlosses. Angebote müssen bis zum 30. November bei der Stadtverwaltung abgegeben werden. Nicht nur das Kaufangebot ist interessant, auch ein Nutzungskonzept wird verlangt. Als ernsthafter Investor hatte sich vor einigen Wochen der Niederländer Roelof Praagman ins Gespräch gebracht, der das Schloss Purschenstein in Neuhausen vorbildlich sanierte. Im Dezember sollen die Ergebnisse der Aktion vorliegen.