Ein Toter nach Verkehrsunfall bei Leisnig

Kollision Ein 68-Jähriger geriet mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn

Leisnig. 

Leisnig. Die nasse Gefällestrecke der S 31 aus Richtung Leisnig in Richtung Polkenberg befuhr am Montagabend der 68-jährige Fahrer eines Pkw VW. Dabei kam der VW zunächst gut einen Kilometer nach dem Ortsausgang Leisnig nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Meter im Straßengraben entlang und dann wieder auf die Fahrbahn. In einer Rechtskurve, ungefähr 1,4 Kilometer nach dem Ortsausgang Leisnig, geriet der VW dann nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Opel zusammen.

Sowohl der VW-Fahrer als auch die Opel-Fahrerin (48 Jahre) wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der VW-Fahrer erlag dort jedoch seinen Verletzungen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 17.000 Euro. Die Staatsstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt.