• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ein Traum von einer Sportstätte

Eröffnung Jahnhaus ist endlich wieder Heimstätte für die Sportler

Limbach-Oberfrohna. 

Wer die alten Räumlichkeiten des "Jahnhauses" kannte, kann sich dieser Tage nur die Augen reiben: Wo bis vor zwei Jahren Tristesse und Baufälligkeit regierten, strahlt nun alles in neuem Glanz. Mit einem Gesamtaufwand von rund 2 Millionen Euro wurde die 1928/29 errichtete Sportstätte auf einen Stand gebracht, von dem Vereins- und Schulsportler in der Vergangenheit nur träumen konnten: "Selbst unsere großen Schüler kommen richtig ins Schwärmen, wenn sie hier Unterricht haben", erklärte Anke Jäger. Die Sportlehrerin der Gerhart-Hauptmann-Oberschule hatte selbst viele Jahre unter den alten Bedingungen gearbeitet: "Die Ausstattung ist einfach toll. Zudem wurden wir als Schule im Vorfeld gefragt, was uns bei einer Umgestaltung wichtig wäre." In der 405 Quadratmeter großen Turnhalle gibt es nun einen Sport-Schwingboden, Prallwände und fest eingebaute Geräte. Miriam, Leah und Ana aus der 5. Klasse sind besonders von den strahlenden Farben und der modernen Technik überall fasziniert. Neben den Oberfrohnaern profitiert auch die Pestalozzi-Schule vom rund zweijährigen Umbau, dazu nutzen fünf Vereine die Räumlichkeiten. Das Projekt wurde von der Sportförderung Sachsen mitfinanziert. abu