Ein unvergesslicher Abend im Müllerhof

Konzert Robert Carl Blank in Mittweida

ein-unvergesslicher-abend-im-muellerhof
Vollblutmusiker Robert Carl Blank. Foto: Bernd Freundorfer

Mittweida. Am 10. März, um 20 Uhr, können sich alle Musikliebhaber freuen, die authentische, handgemachte Musik mögen: Im einzigartigen Flair des "Stalles" in der soziokulturellen Begegnungsstätte Müllerhof, Auensteig 37 in Mittweida, gastiert der Gitarrist und Sänger Robert Carl Blank.

Blank macht das, was ihm Spaß macht, und das hört man auch in seinen Liedern. Zwischen poppigen Folk-Melodien und rockigen Rhythmen spürt man die Energie und Kraft des Souls in seinen Stücken. Der Konzertbesucher vergisst einen Abend mit dem sympathischen Fallschirmspringer aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Lieder einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben.

Zu Blanks musikalischen Einflüssen gehören unter anderem B. B. King, Marc Cohn und Neil Finn (Crowded House). Blank ist der Prototyp der neuen Generation von Songwritern, die ein aufregendes, spannendes und freies Leben führen und ihre Erfahrungen mit anderen teilen wollen. Er ist ein rastloser und leidenschaftlicher Idealist, der sich für ein kompromissloses Musikerleben entschieden hat. Im Müllerhof gibt es Stücke seines aktuellen Albums "Fairground Distractions".