Einbrüche bei Wohlfahrtsorganisationen

Polizei In Freiberg wurden gleich zwei Verbände Opfer von Diebstählen

einbrueche-bei-wohlfahrtsorganisationen
Foto: Getty Images/iStockphoto/GregorBister

Freiberg. In der Nacht zum Montag ist bei zwei Freiberger Hilfsorganisationen eingebrochen worden. Zunächst traf es eine Begegnungsstätte in der Dr.-Külz-Straße, wo die Tür aufgehebelt und anschließend verschiedene Schränke durchsucht wurden. Ein erster Überblick ergab, dass Bargeld in noch unbekannter Höhe fehlt.

Auch in der Petersstraße schlugen die Diebe zu: Zwischen Freitagabend und Montagnacht soll dort eingebrochen worden sein. In diesem Fall ist aber noch nicht bekannt, ob etwas entwendet wurde. Auch hier liegen noch keine Angaben zu Sachschäden vor.

Die Polizei schließt derzeit einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten nicht aus. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls aufgenommen.