• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Eindeutig zweideutig im kleinen Kino

Kunst In der Peniger Galerie sind Makro-Fotos und abstrakte Malereien zu sehen

Penig/Limbach-Oberfrohna. 

Eine neue Ausstellung unter dem Titel "eindeutig zweideutig" wird derzeit in Penig gezeigt. Es ist bereits die 33. Ausstellung in der Galerie von Karstas kleinem Kino. Die gut besuchte Vernissage hatte diesmal eine ganz besondere Note. Der Medienexperte Andreas Thomä, der rund 20 seiner zweideutigen Makrofotografien aus der Natur zeigt, unterhielt die Anwesenden mit zwei Liedern, bei denen Thomä nicht nur sang , sondern auch Gitarre spielte. Neben dem Song "Sag' einfach ja" von Tim Bendzko erklang "Benebelt von dir", das Thomä selbst komponiert und getextet hat. Die Gäste erfuhren unter anderem, dass er 2016 eine eigene CD produzieren will. Beim Erläutern seiner Fotos, die alle mit einem kurzen Kommentar versehen sind, wies der 25-Jährige darauf hin, dass es auf den Betrachter selbst ankommt, was er auf den Bildern sieht. Eindeutig ist die Botschaft beispielsweise bei Milchbar. Aber zahlreiche seiner Bilder lassen Spielraum für eigene Gedanken. Durch das Arbeiten mit Unschärfen hat der Betrachter die Möglichkeit, seinen eigenen Vorstellungen Raum zu geben. Ebenfalls ausgestellt werden neben den Thomä-Fotos noch einige abstrakte Malereien der Waldenburgerin Daniela Kunze-Seyfarth. Sie bringen einen weiteren künstlerischen Aspekt in diese 33. Schau in Karstas kleinem Kino. Zu sehen sind die Arbeiten von Daniela Kunze-Seyfarth und Andreas Thomä noch bis zum 22. September. Geöffnet ist die Ausstellung in der Peniger Schlossstraße 18 dienstags bis samstags jeweils von 13 bis 16 Uhr. Weitere Informationen auch unter Telefon 037381/5157.



Prospekte