Eine Goldene Überraschung

Auszeichnung Knut Neumann trug sich in Freibergs Goldenes Buch ein

eine-goldene-ueberraschung
Foto: Wieland Josch

Freiberg. Auch die Silberstadt Freiberg hat ein Goldenes Buch, in welchem sich Menschen, die sich in besonderer Weise um die Stadt und ihre Einwohner verdient gemacht haben, mit ihrem Namenszug verewigen können. Ohne Knut Neumann, Vorsitzender der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft (l.), gäbe es wohl die Bergparade längst nicht mehr.

Und so war es ein passender Rahmen, dass er sich während dieser Parade am letzten Sonntag in das Goldene Buch eintragen durfte. Oberbürgermeister Sven Krüger (l.) hielt diesen Programmpunkt lange vor ihm geheim, sodass Neumann, Bürgerpreisträger und erst kürzlich mit der Verfassungsmedaille des Freistaates ausgezeichnet, rechtschaffen überrascht war. Damit alles stilecht ablief, wurden sogar Schreibtisch und Stuhl aus dem Rathaus auf die Obermarkt-Bühne geholt.